CHRONIK



1919

Umbau eines ausgebrannten Webereigebäudes zur Eisengießerei durch die Firma Max Damisch aus Elsterberg, die Öfen und Herde produzierte

Mai 1920

Erster Eisenabstich

1939 - 1945

Während des Krieges wurden auch in der Elsterberger Gießerei Zwangsarbeiter eingesetzt und rüstungsnahe Produkte gefertigt. Das geht aus Berichten von Zeitzeugen hervor, Dokumentationen darüber sind jedoch nicht im Besitz der heutigen Betreiber. Trotzdem beteiligte sich die 1991 gegründete GIESSEREI ELSTERBERG GMBH am Wiedergutmachungsfonds der deutschen Wirtschaft im Jahre 2001.